Sharjah tourism logo

Kultur FAQ

Machen Sie das beste aus Ihrer Reise mit wichtigen Informationen über die Traditionen in Schardscha. Erfahren Sie noch vor ihrer Ankunft mehr über Bräuche und Praktiken, von angemessener Kleidung bis zum Heiligen Monat Ramadan, so dass Sie sich eng mit dem örtlichen Lifestyle und der Kultur auseinandersetzen können. Falls Sie in unserer Liste keine Antwort auf Ihre Frage finden, senden Sie uns Ihre Anfrage über unsere Seite „Kontaktieren Sie uns“ zu.

Was sollte ich in Schardscha anziehen?

Die VAE ist einer der tolerantesten Staaten der Region, der die Ansprüche der Touristen aus aller Welt vorsichtig mit den Traditionen einer islamischen Gesellschaft in Einklang bringt. Besucher sollten sich an die Schardscha-Richtlinien für Anstand halten, die 2001 eingeführt wurden. Freizügige Kleidung ist weder bei Damen noch bei Herren annehmbar. Sie können am Strand oder am Hotel-Pool gerne Schwimmkleidung tragen, aber an öffentlichen Orten wie Einkaufszentren und Hotel-Lobbies sollten Sie konservativ gekleidet sein. Daher sollten Sie sich von den Schultern bis zu den Knien bedeckt halten, und eng anliegende, transparente und freizügige Kleidung vermeiden. Die meiste Zeit des Jahres ist leichte Sommerkleidung geeignet. Vergessen Sie nicht, einen Cardigan, einen Pullover oder eine leichte Jacke für die kühlen Winternächte und Räume einzupacken, in denen es eine Klimaanlage gibt.

Schardscha ist ein trockenes Emirat, in dem der Verkauf und Verzehr von Alkohol verboten ist. Trunkenheit ist ein schweres Verbrechen in den VAE und es herrscht eine Zero-Toleranz für Alkohol am Steuer; Falls Sie erwisht werden, müssen Sie mit einer empfindlichen Geld- und Gefängnisstrafe rechnen.

Die Al Noor-Moschee, eine der schönsten der 600 Moscheen in Schardscha, steht nicht-muslimischen Besuchern einmal pro Woche offen, um das interkulturelle Verständnis zu fördern. Die einstündige Führung findet jeden Montag (außer an öffentlichen Feiertagen) zwischen 10 und 11 Uhr statt und endet mit einer Fragerunde, damit die Besucher mehr über die Emiratische Kultur und Religion erfahren können. Besucher sollten sich angemessen kleiden (die Schultern sollten bedeckt sein und keine Shorts oder Röcke über Kniehöhe) und Fotografieren ist innerhalb der Moschee gestattet. Beim Schardscha Centre for Cultural Communication können Sie sich per E-Mail eine private Führung buchten, unter (info.shjculture@awqaf.shj.ae) oder telefonisch unter (+971 6 511 0060/80).

Schardscha hat für eifrige Fotografen viele bildgewaltige Gelegenheiten zu bieten, von der ornatischen Architektur der Moscheen bis zur Landschaft an der Ostküste. Gewöhnliche Touristen-Fotografien sind willkommen, aber es gilt als höflich, nachzufragen, bevor Sie Personen fotografieren, vor allem Frauen und Kinder. Sie sollten vorsichtig sein, wenn Sie Aufnahmen von Dritten online posten, beispielsweise auf Seiten Sozialer Medien, und es ist illegal in den VAE, die Aufnahme einer Person ohne deren Erlaubnis zu veröffentlichen. Wie in vielen anderen Ländern auch, sollten Sie keine Aufnahmen von Regierungsgebäuden, militärischen Einrichtungen und strategischen Orten wie Flughäfen oder Häfen machen.

Der Ramadan ist der neunte Monat des islamischen Mondkalenders; er beginnt jedes Jahr 11 Tage früher, da er von der Stellung des Mondes abhängig ist. Während des heiligen Monats Ramadan fasten die Muslime zwischen den Fajr- und Maghrib-Gebeten (zu Sonnenauf- und Untergang) und konzentrieren sich auf die geistige Einsicht und wohltätige Handlungen. Das tägliche Fasten endet mit Iftar, der ersten Mahlzeit nach Einbruch der Dämmerung. Der Monat erreicht sein Ende mit Eid Al Fitr ("Fest des Fastenbrechens"), einem dreitägigen Fest, an dem sich Familie und Freunde bei einer Mahlzeit treffen, und sich gegenseitig beschenken.

Während des Heiligen Monats sind die Geschäfte kürzer geöffnet und die Atmosphäre in der Stadt ist ruhiger. Viele Restaurants und Cafés schließen während des Tages und haben erst nach Sonnenuntergang geöffnet. Einige jedoch (einschließlich der meisten Hotels) verfügen über einen abgeschirmten Bereich für die Nicht-Fastenden. Besucher dürfen in der Zeit von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang in der Öffentlickeit weder Essen, Trinken noch Rauchen, und vor allem während des Ramadan ist angemessene Kleidung wichtig. Besuchern wird empfohlen, sich mit den Einheimischen zum Abendessen Iftar zu treffen, wenn die Gläubigen ihr Fasten brechen, und die meisten Hotels bieten ein Iftar-Buffet während des Ramadans an. Einkaufszentren haben tagsüber geöffnet und schließen erst um Mitternacht oder um 1 Uhr nachts.

Die VAE unterliegt Islamischem Recht und Zurückhaltung ist eine der wichtigsten Tugenden des Islam. Öffentliche Darstellung von Zuneigung, beispielsweise Küssen oder Schmusen sind kein Teil der örtlichen Kultur. Die Gesetze der VAE verbieten jegliche Art der Berührung zwischen den Geschlechtern, außer förmlichem Händeschütteln, so dass Sie lieber vorsichtig sein sollten. Fluchen und wüste Gesten sind kriminelle Handlungen in der VAE und können zu erheblichen Strafen führen.